Beratung & Buchung
Mo-Fr 9-18 & Sa 10-17 Uhr
069 / 74 305 300 (aus Deutschland kostenfrei)
Qualität
TÜV-Zertifikat Qualität und Sicherheit - e-kolumbus ist zertifiziert
Preisgarantie
Preisgarantie Hier buchen Sie garantiert zum besten Preis!
Großbritannien  - Wandern & Trekking Reise Nr. 29097
Schottland Veranstalter Travel and Personality
  • 15-tägige Wanderreise durch Schottland
  • Unterbringung in geräumigen 2-Personen-Zelten und Bed & Breakfast-Pensionen
  • Vielfältige Wanderungen in unterschiedlichen Regionen, schottische Highland-Games & Besuch einer Whiskey...
Reisekarte
Karte vergrößern »

Abenteuer Highlands, Mull und Skye

Auf dieser Reise erleben Sie die wahren Höhepunkte Schottlands! In zwei Wochen erwandern und erfahren wir die spektakulären Seiten des Landes: traumhafte Landschaften, zerklüftete Bergwelten, idyllische Küsten, knorrige Schlösser, urige Pubs, mystische Seen und Moore, malerische Dörfer und traditionsreiche Städte. Von Edinburgh über Loch Ness zur Westküste, von dort zu den Inneren Hebriden, den Insel Skye und Mull, vorbei am höchsten Berg Schottlands und durch lang gezogene Fjorde und Täler. Auf ausgedehnten Wanderungen erschließen wir uns die Natur und spüren die schottische Frische, während uns gut ausgerüstet ein gelegentlicher nur wenig kümmert.

Unsere Rundreise, die teils in Bed & Breakfast-Pensionen, teils bewusst in Zelten stattfindet, erlaubt uns, weitgehend unabhängig zu sein und dort zu verweilen, wo die Sonne scheint und von dannen zu ziehen, wenn die Nebel die Sicht auf das Schöne versperren. Die Übernachtungen finden inmitten der schottischen Natur statt, zu Beginn und am Ende der Reise übernachten wir in festen Unterkünften.

Wir reisen in kleiner Gruppe bis maximal 8 Personen im Kleinbus, den unser Reiseleiter fährt. Wir kochen gemeinsam im Gruppenzelt, haben reichlich Zeit für Muse und auch eigene Wege.

1. Tag: Abflug ab Deutschland nach Schottland

Flug ab Frankfurt nach Edinburgh, Schottland. Wir steuern zuerst unseren Camping-Platz vor den Toren der Stadt an. Anschließend haben wir vielleicht noch die Gelegenheit, die schottische Hauptstadt etwas kennen zu lernen. (Ü im B&B)

2. Tag: Edinburgh

Heute erkunden wir die Bilderbuchstadt Edinburgh, deren alter puppenstubenhafter Teil ein Highlight neben dem nächsten birgt. Wer möchte, kann das Edinburgh Castle besichtigen. Wer nicht, kann sich einfach vom munteren Treiben in den Straßen und Pubs verzaubern lassen. (Ü im B&B)

3. Tag: Edinburgh – Pitlochry – Loch Ness

Wir verlassen Edinburgh über die Forth-Bridge und halten uns zunächst gen Norden, passieren den malerischen Ort Pitlochry und das geschichtsträchtige Blair Atholl Castle. Wer möchte, kann sich einer Führung im Schloss anschließen, aber auch die Außenbereiche laden zu Spaziergängen ein. Dann steuern wir unser heutiges Tagesziel an: der legendenumwobene See von Loch Ness! Kleine Wanderung am See. Wenn wir das Monster sichten, werden wir sicher gut gelaunt unser Camp aufbauen. (Ü im Zelt)

4. Tag: Loch Ness – Eileen Donan Castle – Staffin/Skye

Unser Weg auf die Inneren Hebriden- Insel Skye führt uns heute zunächst zu einem der faszinierendsten und zugleich einem der bekanntesten Schlössern Schottlands, dem Eileen Donan Castle. Hier wurde der Kultfilm "Highlander" gedreht. Die Szenerie ist umwerfend. Dann geht es weiter über die Brücke nach Skye. In Staffin schlagen wir für 3 Nächte unser Lager auf. (Ü im Zelt)

5. Tag: Tageswanderung auf Skye

Heute steht eine Wanderung durch ein Tal der Cuillins-Berge auf dem Programm (5–6 Std.) zum Loch Coruisk. Faszinierende Nordlandatmosphäre mit einst von Gletschern ausgeschabten Trogtälern, Seen und letztlich der Blick auf das Meer werden uns in ihren Bann ziehen. (Ü im Zelt)

6. Tag: Skye-Rundfahrt

Eine Inseltour offenbart uns die rauen, aber auch idyllischen Ecken, z.B. die Fischerörtchen Portree und Uig, den bizarren Felsen "Old Man of Store", die Schlösser Duntulm und Dunvegan sowie jede Menge abwechslungsreiche, wunderbare Landschaften. (Ü im Zelt)

7. Tag: Skye Wanderung bei Broadford – Mallaig – Arisaig

Auf unserer Weiterreise zurück auf das Festland liegen im Hinterland des Ortes Broadford zwei verlassene Dörfer, die wir auf einer Wanderung erkunden wollen (ca. 5 Std.). Anschließend setzen wir über mit der Fähre nach Mallaig und Weiterfahrt nach Arisaig auf unser Camp direkt am malerischen Strand. (Ü im Zelt)

8. Tag: Arisaig – Wanderung Loch Morar und Loch Nevis – Arisaig

Kurze Fahrt zum Wandereinstieg, dann lassen wir uns vollends von der schottischen Seenlandschaft verzaubern. Wir wandern zwischen Loch Morar und Loch Nevis (4–5 Std.), lassen uns dabei viel Zeit für unvergleichliche Ausblicke und Naturgenuss. (Ü im Zelt)

9. Tag: Arisaig – Fort Williams – Glencoe

Fahrt über Glennfinnan nach Fort Williams. Zwischendurch hat uns die Zivilisation wieder und wer Lust hat, kann einen Stadtbummel einlegen. Aber dann geht es gleich weiter ins Glencoe, einer Talregion von unglaublichem landschaftlichen Reiz und historischer Bedeutung. (Ü im Zelt)

10. Tag: Glencoe: Wanderung

Je nach Wetter haben wir heute die Wahl zwischen einer kürzeren oder einer längeren Wanderung in den Highlands von Glencoe (ca. 3 bzw. 6 Std.). Hier haben wir eventuell die Chance, Adler zu Gesicht zu bekommen. Den Rest des Tages können wir eigene Wege gehen oder einfach die Seele baumeln lassen. (Ü im Zelt)

11. Tag: Glencoe – Mull – Fionnoport

Fahrt zur Fähre nach Mull, unserer zweiten Hebrideninsel. Wir setzen rasch über und steuern direkt die Westküste an. Unterwegs haben wir noch die Gelegenheit, das Duart Castle zu besuchen. In Fionnoport erreichen wir unser Camp direkt am Meer. Von hier aus starten wir unsere morgigen Bootsexkursionen. (Ü im Zelt)

12. Tag: Staffa (fakultativ) – Iona – Fionnoport

Wer möchte, kann heute mit dem Boot die kleine Insel Staffa besuchen. Diese geomorphologische Sensation ist für seine perfekten Basaltstrukturen berühmt und versetzt uns abermals in Staunen. Aber auch unser zweiter Höhepunkt ist vom Feinsten: die geschichtsträchtige Insel Iona, auf der sich noch die imposante Ruine einer Benediktinerabtei und Kathedrale befindet, und die über Jahrhunderte das geistliche Zentrum Schottlands war. Kleine Wanderung und Rückkehr ins Camp. (Ü im Zelt)

13. Tag: Mull – Oban

Auf unserer Reise zurück aufs Festland steht am Ende der Insel Mull noch ein besonderes Schloss auf dem Plan: Torosay Castle, das wir nicht missen dürfen. Dann setzen wir über direkt nach Oban, einer wirtschaftlich bedeutenden Stadt an der Westküste. Hier besuchen wir die obligatorische Whisky-Destillerie und lassen den Tag ausklingen auf der abendlichen Pirsch durch die urigen Pubs der Stadt. (Ü im B&B)

14. Tag: Schottische Highland-Games

Diesen Tag haben wir für den Besuch eines im Sommer immer irgendwo stattfindenden Spektakels vorgesehen, der traditionellen schottischen Highland- Games oder einer schönen Wanderung. Oder beides. Wir übernachten in der Nähe von Edinburgh. (Ü im B&B)

15. Tag: Heimreise – Flug Edinburgh – Frankfurt

Unser abendlicher Flug lässt noch Zeit für spontane Entdeckungen, entweder in Edinburgh oder vielleicht sogar noch in Sterling. Fahrt zum Flughafen am späten Nachmittag und Heimflug nach Frankfurt.

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug von Frankfurt nach Edinburgh und zurück
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer in Bed & Breakfast-Pension
  • 10 Übernachtungen in geräumigen 2-Personen-Zelten (teilweise auf Campingplätzen mit guter, teils mit einfacher Ausstattung)
  • 14x Frühstück
  • 10x mittags Camp-Lunchpaket
  • 10x Camp-Abendessen
  • Reiseprogramm wie beschrieben
  • Rundreise im Kleinbus
  • T&P-Reiseleitung



Reiseinformation


Besonderheiten dieser Reise
Bitte beachten Sie, dass bei dieser Abenteuerreise der Programmverlauf je nach Wetterlage und sonstigen Einflüssen, auf die wir keinen Einfluss haben (z.B. Unpassierbarkeit der Wanderwege), variabel sein muss. Ebenso behalten wir uns ausdrücklich Änderungen der Übernachtungsorte vor, da unser Reisekonzept geradezu darauf ausgerichtet ist, spontane und spannende Ideen dort umzusetzen, wo sie sich bieten. In Schottland bedeutet dies in erster Linie, dass z.B. dort, wo sich das gute Wetter für eine besonders reizvolle Wanderung anbietet, ggf. eine vorgezogene Zeltnacht verbracht wird, die dann an einem anderen Ort gekürzt wird, sofern dies ohne Verzicht auf die Programmpunkte geschehen kann. Oder dass die Reiseroute geringfügig angepasst wird, wenn sich irgendwo spannenden Naturphänomene abzeichnen. Diese Änderungen geschehen jedoch immer im Interesse der Gruppe und des Reiseerlebnisses. Wir halten uns natürlich weitgehend an die grobe Ausschreibung (s.o.), sodass Sie sich grundsätzlich auf die vorgenommenen Besichtigungspunkte verlassen können.


Unsere Wanderungen
durchschnittliche Grundkondition und etwas Wandererfahrung erforderlich | unwegsames, unebenes Gelände mit teils Höhenanstiegen bis 500 Höhenmeter, unter Umständen auch bei schlechtem Wetter | Insgesamt 5 bzw. 6 Wanderungen zwischen 3 und 6 Stunden reiner Gehzeit (zuzüglich Pausen)


Allgemeine Hinweise
Insgesamt legen wir ca. 1600 km zurück, die einen gelungenen Eindruck von Schottland vermitteln. Wir nutzen offizielle Campingplätze mit manchmal guter, manchmal gar rudimentärer Infrastruktur und schlafen in geräumigen 2- Personen-Doppeldachzelten. Ein Gruppenzelt ermöglicht uns das gemeinsame Zubereiten von Frühstück und einfacher warmer Mahlzeiten am Abend. Ein Lunchpaket für den Mittagssnack entnehmen wir der Frühstückskiste. Schottlands Sommerwetter der letzten Jahre war geprägt von langen Schönwetterphasen (bis kurzfristig sogar 20 bis 25 Grad) bei gelegentlichen Regenschauern, wobei es nachts durchaus bis zum Gefrierpunkt abkühlen kann. Natürlich lassen sich keine konkreten Aussagen machen, aber letztlich sind Schottlandreisende stets überrascht über das eher gute Wetter.


Bei Schiffsreisen zu beachten
Falls es sich bei Ihrer gewünschten Reise um eine Schiffsreise handelt, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Sterneklassifizierung der Schiffe auf einem eigenen Bewertungssystem basiert. Wir möchten Ihnen die Entscheidung bei der Auswahl Ihres Schiffes erleichtern, indem wir Ihnen das Ergebnis unserer eigenen Erfahrungen, der Bewertungen unserer Kunden und Informationen der Reedereien/Veranstalter zusammenfassen.


Änderungen
Routen und Hoteländerungen vorbehalten


Reiseveranstalter ist Travel and Personality (AGB hier)

Termin Preis im Doppelzimmer
pro Person
Preis im Einzelzimmer
pro Person
   

Abflughafen Aufpreis
pro Person
Frankfurt 0 €


Mindestteilnehmer: 6

Maximalteilnehmer: 8